Diesen Winter Heizkosten sparen

Wie sparen Sie diesen Winter Heizkosten?

Manch einem graust es schon bei dem Gedanken an diesen Winter, und den damit verbundenen steigenden Heizkosten. Da stellt sich schnell die Frage wie man während des nahenden Winters um die erhöhten Preise kommt, und es schafft zu sparen. 

Verbraucher*innen können zum Beispiel an den nächtlichen Heizkosten um bis zu 25 Prozent sparen, indem sie die Heiztemperatur eine Stunde vor dem Schlafengehen von 20 auf 16 Grad runterregeln und eine Stunde vor dem Aufstehen wieder hochdrehen. 

Wichtig im Alltag

Bei Abwesenheit aus den Wohnräumen, ist es förderlich die Heizung runterzudrehen. Darüber hinaus ist es auch wichtig, die Heizkörper nicht durch Möbel oder Vorhänge zu blockieren, weil sich die Wärme so nicht im Raum entfalten kann. Auch hilfreich ist es Zugluft durch undichte Fenster und Türen zu vermeiden. Außerdem ist auch im Winter lüften wichtig, aber um Energie zu sparen dann aber lieber über mehrere Minuten stoßlüften als dauerhaft kipplüften. 

Wenden Sie sich mit Ihren Anliegen rund um das Thema Immobilien gerne an uns. Kontaktieren Sie uns wahlweise via Telefon, E-Mail oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr kompetenter Partner beim Immobilienverkauf

Ihre Zufriedenheit steht an erster Stelle! Als inhabergeführtes Unternehmen steht im Mittelpunkt unseres Handelns Ihre persönliche und individuelle Beratung. Dies gelingt uns durch ein hohes Maß an persönlichem Engagement, Verantwortung, fachlicher und sozialer Kompetenz. Wir verstehen uns als Dienstleister, Berater und Sparringspartner an Ihrer Seite. Als Teil der Stenner Gruppe Hamburg haben wir seit über 17 Jahren Erfahrung in der Immobilienwirtschaft.